Qualitätsgesichertes Wirbelsäulentraining
nach dem FPZ-Konzept
FPZ–Konzept


Galileo–Vibrationstrainer


Solino
Gesundheitszentrum GmbH
Weilerwiese 7
D-74523 Schwäbisch Hall
Fon: +49 (791) 9 46 09 30
Fax: +49 (791) 94 60 93 10
info@solino-online.de

Praxiszeiten:
Mo - Fr08:00 - 21:00 Uhr

1. Schritt: Die Analyse


Bevor mit der Analyse begonnen werden kann, benötigen wir vom behandelnden Hausarzt, Orthopäden oder Kooperationsarzt ein sogenannte Unbedenklichkeitsbescheinigung.
Bei der biomechanischen Funktionsanalyse werden mit computergestützten Trainingsgeräten Beweglichkeits- und Kraftmessungen der Wirbelsäulenmuskulatur durchgeführt. Man erhält hier eine Art "EKG des Rückens".
Somit können exakt die schwachen Muskelgruppen und Dysbalancen bestimmt und behoben werden.


2. Schritt: Das Aufbautraining


Nach dem Analyseergebnis wird ein maßgeschneidertes Trainingsprogramm mit 24 einstündigen Trainingseinheiten zusammengestellt. Dafür sollten Sie möglichst zwei Mal pro Woche trainieren. Dieses Training findet an speziell konzipierten Geräten statt und wird durch qualifizierte Fachkräfte intensiv betreut (maximal 3 Kunden/innen pro Therapeut).
Nach Beendigung des Aufbautrainings wird eine Abschlussanalyse durchgeführt. Dieses Ergebnis dokumentiert Ihren Trainingserfolg.


3. Schritt: Weiterführende Prävention


Nach Abschluss des Aufbautrainings sollte der Trainingserfolg langfristig mit 2 – 3 Trainingseinheiten pro Monat gesichert werden.